Südafrika

How'z'it?

Kostenbeispiele

ArtikelKostenKosten CHF
1 Liter Diesel13.78 ZAR1.30 CHF
Tapas für 2 mit Wein und Dessert340.00 ZAR31.85 CHF
Wildcard (gültig 1 Jahr) für praktisch alle südafrikanischen Nationalparks2'610.00 ZAR244.60 CHF

Reisen

Südafrika (18.01.2014 - 26.02.2014)

Sehenswürdigkeiten

Kapstadt

Die Long Street in Kapstadt

Eine durch und durch westliche Stadt mit vielen Annehmlichkeiten für Touristen, die sich hier sehr zahlreich einfinden.

Länderinfos

Flagge Südafrika

Hauptstadt
Pretoria

Bevölkerung (Dichte)
49'000'000 (40 pro km2)

Fläche (im Vergleich zur Schweiz)
1'219'912 km2 (30 mal grösser)

Erhebungen
Höchster Punkt: Njesuthi 3'408 m
Tiefster Punkt: Atlantic Ocean 0 m

Strassen
362,099 km
(geteert: 73,506 km; nicht geteert: 288,593 km)

Religion
Protestanten 36.6%, Katholiken 7.1%, Muslime 1.5%, andere Christen 36%, andere 2.3%, unbekannt 1.4%, keine 15.1%

Sprache
IsiZulu, IsiXhosa, Afrikaans, Englisch, Setswana, Sesotho, Tsonga, Siswati, Venda, Sidlig Ndebele

Lebenserwartung
49

AIDS Rate
17.8%

Bevölkerung unter Armutsgrenze
50%

Arbeitslosigkeit
24.4%

Lese- und Schreibfähig
86.4%

Währung
Südafrikanischer Rand
1 CHF = 10.67 ZAR (Stand: April 2014)

durchschnittliches Jahreseinkommen
$11'300

Militärausgaben (% des BIP)
1.7%

Heute frisch für Sie

Schnorchel

Schnorchel

Der Schnorchel - oder wie viele ihn nennen: das Kamin - sieht nicht nur ober-offroad-mässig aus, sondern hat auch noch zwei praktische Funktionen.

Reifendruckkontrolle

Das Reifendruck-Kontrollsystem alarmiert bei einem Druckabfall.

Den Überblick über die aktuellen Reifendrucke zu haben, kann aus verschiedenen Gründen vorteilhaft sein. Einerseits hilft es Unfälle durch defekte Reifen zu vermeiden und andererseits kann ein kleines Loch wenn man es rechtzeitig erkennt, problemlos repariert werden.

Impfungen

Internationaler Impfausweis

Nichts Ärgerlicheres als unterwegs an einer Krankheit zu leiden, für die man sich zuhause hätte impfen lassen können. Diesen Ärger wollen wir uns ersparen. Es gibt noch genug Krankheiten durchzumachen, gegen die es keine Impfung gibt.