Uruguay

Bárbaro!

Kostenbeispiele

ArtikelKostenKosten CHF
1L Diesel39.00 UYU0.00 CHF
Mittagessen für 2 im Mercado del Puerto2'050.00 UYU0.00 CHF
Chivito für 2 mit Bier860.00 UYU0.00 CHF

Reisen

Ohne Lars (31.10.2014 - 29.12.2014)

Länderinfos

Flagge Uruguay

Hauptstadt
Montevideo

Bevölkerung (Dichte)
3'477'000 (20 pro km2)

Fläche (im Vergleich zur Schweiz)
176'220 km2 (4 mal grösser)

Erhebungen
Höchster Punkt: Cerro Catedral 514 m
Tiefster Punkt: Atlantic Ocean 0 m

Strassen
77,732 km
(geteert: 7,743 km; nicht geteert: 69,989 km)

Religion
Katholiken 47.1%, non-Katholiken Christens 11.1%, nondenominational 23.2%, Juden 0.3%, atheist oder agnostic 17.2%, andere 1.1%

Sprache
Spanisch

Lebenserwartung
76

AIDS Rate
0.5%

Untergewichtige Kinder unter 5 Jahren
6%

Bevölkerung unter Armutsgrenze
18.6%

Arbeitslosigkeit
6.1%

Lese- und Schreibfähig
98%

Währung
Uruguayischer Peso
1 CHF = 22.83 UYP (Stand: Dezember 2015)

durchschnittliches Jahreseinkommen
$15'800

Militärausgaben (% des BIP)
1.6%

Das gibt zu reden

Gefahren durch Krankheiten

Foxwing Markise mit selfmade Mückenschutz

Gegen die beiden Tropenkrankheiten Malaria und Denguefieber gibt es keine Impfung. Gegen beide Krankheiten schützen wir uns mit einem guten Mückenschutz. Gegen Malaria schützen wir uns zusätzlich mit einer medikamentösen Prophylaxe.

Wasserpumpe

Die Wasseranlage unter dem belüfteten Fach

Eine kleine Pumpe, die genug Druck aufbringt, um unser potentielles Trinkwasser durch den Keramikfilter zu pressen und mit 12V gespiesen werden kann.

Sandbleche

Sandbleche - Küche

Den Umgang mit Sandblechen haben wir während unserer Reise nach Tunesien im Dezember 2012 gelernt. Dabei haben wir am eigenen Leib erfahren, dass es immer möglich ist das Fahrzeug aus dem Sand zu bergen, solange man nicht gerade in einen Trichter inmitten von Dünen geraten ist. Die Hilfsmittel, die man dafür benötigt: eine Schaufel und zwei Sandbleche.